EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

"Rhodos ist wieder da!": Premierminister bietet evakuierten Touristen kostenlosen Aufenthalt im nächsten Jahr

Touristen genießen den Strand und das Meer in Lindos, auf der Ägäisinsel Rhodos im Südosten Griechenlands.
Touristen genießen den Strand und das Meer in Lindos, auf der Ägäisinsel Rhodos im Südosten Griechenlands. Copyright AP Photo/Petros Giannakouris
Copyright AP Photo/Petros Giannakouris
Von Euronews Travel
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Behörden und Fremdenverkehrsverbände haben erklärt, dass die Insel in der südlichen Ägäis nach den Waldbränden wieder bereit ist, Touristen aufzunehmen.

WERBUNG

Griechenland bietet Touristen, deren Urlaub durch Waldbrände unterbrochen wurde, eine kostenlose Reise an.

Im Juli brannten Teile der Insel tagelang, viele Häuser und Hotels wurden in Mitleidenschaft gezogen, und Tausende Menschen mussten evakuiert werden.

Offiziellen Angaben zufolge handelte es sich um die größte Evakuierung, die das Land je erlebt hat: 20 000 Menschen - darunter Tausende von Touristen - flohen vor den Bränden.

Am Mittwoch (2. August) erklärte der griechische Premierminister Kyriakos Mitsotakis in der Sendung Good Morning Britain des britischen Senders ITV, er sei sich der Unannehmlichkeiten bewusst, die die Brände für die Besucher verursacht hätten.

"Für all diejenigen, deren Urlaub aufgrund der Waldbrände verkürzt wurde, wird die griechische Regierung in Zusammenarbeit mit den lokalen Behörden eine Woche kostenlosen Urlaub auf Rhodos anbieten, im nächsten Frühjahr und im nächsten Herbst, damit wir sicherstellen, dass sie auf die Insel zurückkehren und ihre natürliche Schönheit genießen können", sagte er.

Es gibt noch keine Einzelheiten darüber, wie das Angebot funktionieren soll oder ob Flüge inbegriffen sind, aber es sieht so aus, als ob die Hauptsaison im Sommer ausgenommen wird.

Mitsotakis fügte hinzu, dass Brände auf Rhodos zwar keine Seltenheit seien, der Klimawandel aber ihre Intensität erhöhe. Er lobte auch die Gastfreundschaft der Inselbewohner und sagte, sie seien "unglaublich hilfsbereit".

Im vergangenen Jahr besuchten rund 2,6 Millionen Menschen Rhodos, und Griechenland ist stark vom Tourismus abhängig, der rund ein Viertel seines Bruttoinlandsprodukts ausmacht.

AP Photo/Petros Giannakouris
Strandbesucher beobachten, wie ein Hubschrauber während eines Waldbrandes in der Nähe des Dorfes Gennadi auf der Ägäisinsel Rhodos Löschwasser aus dem Meer entnimmt.AP Photo/Petros Giannakouris

Ist es sicher, diesen Sommer nach Rhodos zu reisen?

Behörden und Fremdenverkehrsverbände haben den Reisenden versichert, dass die Insel in der südlichen Ägäis jetzt bereit ist, sie wieder aufzunehmen.

Am Montag teilte das griechische Tourismusministerium in einer Erklärung mit, dass sich das Leben auf der Insel wieder normalisiert habe.

"Rhodos ist zurück! Wir freuen uns, mitteilen zu können, dass der Ausnahmezustand auf der Insel Rhodos beendet ist", hieß es.

Das Tourismusministerium fügte hinzu, dass die Einwohner und der griechische Staat "sich darauf freuen, ausländischen Besuchern weiterhin ihre Fürsorge und einzigartige Gastfreundschaft anbieten zu können".

Der Hotelverband von Rhodos erklärte, die Insel sei nun "voll betriebsfähig und empfängt täglich Tausende von Touristen". Er hofft, dass bald wieder alle Unterkünfte geöffnet werden.

Eine Initiative zur Rückgabe von persönlichen Gegenständen an Gäste, die wegen der Brände evakuiert wurden, wurde ebenfalls angekündigt: Das Gepäck wird kostenlos versandt, wenn das Hotel, in dem sie übernachtet haben, Mitglied des Verbandes ist.

"Rhodos kommt gestärkt zurück", sagte der Regionalgouverneur der Südägäis, George Hatzimarkos.

Er fügte hinzu, dass in den "wenigen" betroffenen Gebieten derzeit sofortige Wiederaufbauprojekte durchgeführt werden und dass der Tourismus schnell wieder "zur Tagesordnung" übergegangen sei:

"Wir können unseren Besucher:innen versichern, dass sie die außergewöhnlichen Reiseerlebnisse und die authentische Gastfreundschaft, die das schöne Rhodos als erstklassiges Reiseziel weltweit bietet, zuverlässig genießen können."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nicht nur Griechenland - Kroatien, Türkei und Sizilien kämpfen gegen Waldbrände

Überfülltes Schweizer Dorf erwägt Eintrittsgebühr nach venezianischem Vorbild für Besucher, die mit dem Auto anreisen

Ein Toter und Dutzende Verletzte: Schwere Turbulenzen bei Flug nach Singapur