ap

Video. Solidarität mit dem Iran: "Da findet eine Revolution statt"

Offiziell ist im Iran von 35 Toten die Rede, laut Iran Human Rights sind es mindestens 50. Präsident Raisi: Man werde nicht zulassen, dass «vom Ausland bezahlte Söldner» die Sicherheit des Landes gefährdeten.