EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
Stierkampf in Bolivien

Video. "Alles Fairplay, nur Kultur und Tradition": Stierkampf in Bolivien

Hunderte Zuschauer und Amateur-Stierkämpfer haben an Boliviens berühmtestem Stierkampffestival in Huarina, etwa 50 Kilometer westlich von La Paz teilgenommen.

Hunderte Zuschauer und Amateur-Stierkämpfer haben an Boliviens berühmtestem Stierkampffestival in Huarina, etwa 50 Kilometer westlich von La Paz teilgenommen.

Das Fest zu Ehren der Schutzpatronin von Huarina besteht aus einem volkstümlichen Stierkampfturnier, an dem 16 Amateure in Vierergruppen teilnehmen und gegen 70 Stiere kämpfen.

Adan Camincha ist Amateur-Stierkämpfer, er verteidigt die Tradition: "Es gibt hier wirklich keine misshandelten Tiere, alles Fairplay, nur Kultur und Tradition; hier werden keine Stiere getötet".

In Bolivien stellen Tierschützer diese Art von Veranstaltung in Frage, sie argumentieren, dass der Stier zwar nicht getötet wird, aber so gestresst wird, dass er angreift und Menschen verletzen oder töten kann.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG