EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
Schraurig schöne Figuren waren Teil der Parade zum Tag der Toten in Mexiko.
Zuletzt aktualisiert:

Video. Totenköpfe und Skelette: Mexiko feiert Tag der Toten

Wenige Tage nach den traditionellen Feiern zum Tag der Toten in Mexiko sind Festwagen und als Skelette verkleidete Menschen in einer Parade durch die Hauptstadt Mexiko-Stadt gezogen. Rund 4000 Teilnehmer tanzten durch die Straßen oder machten Musik. Einige standen auf Wagen, die mit gebastelten Totenköpfen geschmückt waren.

Wenige Tage nach den traditionellen Feiern zum Tag der Toten in Mexiko sind Festwagen und als Skelette verkleidete Menschen in einer Parade durch die Hauptstadt Mexiko-Stadt gezogen. Rund 4000 Teilnehmer tanzten durch die Straßen oder machten Musik. Einige standen auf Wagen, die mit gebastelten Totenköpfen geschmückt waren.

Diese Parade sein ein Ausdruck der Tradition, aber auch der Erneuerung, sagte der Regierungschef von Mexiko-Stadt, Martí Batres, bei der Eröffnung. Viele Zuschauerinnen und Zuschauer sahen sich das farbenfrohe Spektakel vom Straßenrand an. Der Umzug, mit dem der seit langem in der Landestradition verankerte Tag der Toten gefeiert wird, ist ein relativ neues Phänomen. Er wird erst seit 2016 jährlich gefeiert und soll einem Umzug aus dem James-Bond-Film "Spectre" aus dem Jahr 2015 nachempfunden sein. Die Anfangssequenzen des Bond-Films wurden in Mexiko-Stadt gedreht.

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG