Kampf um Tikrit: Irakische Streitkräfte melden Fortschritte

Kampf um Tikrit: Irakische Streitkräfte melden Fortschritte
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Die Großoffensive der irakischen Streitkräfte gegen die IS-Dschihadisten kommt nur langsam voran. Irakische Medien berichteten am Mittwoch über heftige Gefechte.

WERBUNG

Die Großoffensive der irakischen Streitkräfte gegen die IS-Dschihadisten kommt nur langsam voran. Irakische Medien berichteten am Mittwoch über heftige Gefechte. Der Vormarsch der Regierungstruppen auf Tikrit, die Heimatstadt des früheren Machthabers Sadamm Hussein, wird durch am Straßenrand vergrabene Sprengfallen, Heckenschützen und Selbstmordattentäter aufgehalten. Dennoch spricht der irakische Innenminister von sichtbaren Fortschritten:

“Die Schlacht geht weiter. Wir sehen einen konkreten Rückzug und Zerfall der IS-Kämpfer”, stellte Innenminister Mohammed al-Gaben fest.

IS-Kämpfer sollen Ölquellen angesteckt haben, um den Vormarsch der Regierungstruppen zu behindern:

#BreakingNews: #IS set fire in oil field East of #Tikrit says #Baghdad. #Iraq. [Photo archive] pic.twitter.com/tMipUvhpLl

— Elijah J. Magnier (@EjmAlrai) March 5, 2015

Bei der Offensive spielt der Iran eine wichtige Rolle. Ein General der Revolutionsgarden leitet die Aktionen an der östlichen Flanke und Milizen aus dem Iran verstärken die Truppen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erste US-Vergeltungsschläge nach Angriff auf Stützpunkt in Jordanien

Raketenangriff auf US-Militärstützpunkt im Irak

Mehr als 100 Menschen sterben durch Brand bei Hochzeitsfeier im Irak