22 Grad im November

22 Grad im November
Von Kirsten Ripper
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
WERBUNG

Schon seit mehr als 10 Tagen erreichen die Temperaturen in Frankreich Rekordwerte für einen Monat November, in Lyon sind es an diesem Wochenende mehr als 22 Grad.
In Paris wollen die Menschen nicht so recht an die Hitze glauben und tragen weiterhin Stiefel und dicke Jacken, doch auch in der französischen Hauptstadt ist es seit Tagen mehr als 20 Grad warm.

Die für die Jahreszeit zu hohen Temperatuen verwirren Flora und Fauna. In Lyon schlagen die Magnolienbäume wieder aus. Bienen schwirren emsig umher, dabei sollten sie längst Winterruhe halten. Aber auch unliebsame Insekten leben dieser Tage viel länger als sonst. Vom Frost, der Mücken und anderen Krabbeltieren den Garaus machen könnte, gibt es keine Spur.

Auch in Deutschland wurden bis Wochenmitte frühingshafte Temperaturen erwartet.

Freuen Sie sich über die Sonne oder macht Ihnen der Klimawandel Sorgen? Teilen Sie Ihre Meinung mit uns auf facebook

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Messerangriff an Schule in Wuppertal: zwei Schüler schwer verletzt

"Genug ist genug": Schon wieder legt ein Streik Lufthansa lahm

Kann Deutschland im Gaza-Krieg neutral sein?