Polen untersucht Kaczynski-Flugzeugabsturz von 2010 neu

Polen untersucht Kaczynski-Flugzeugabsturz von 2010 neu
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Polen will erneut den Flugzeugabsturz untersuchen, bei dem 2010 der damalige Präsident Lech Kaczynski umkam. Sein Flugzeug stürzte vor dem russischen

WERBUNG

Polen will erneut den Flugzeugabsturz untersuchen, bei dem 2010 der damalige Präsident Lech Kaczynski umkam.

Sein Flugzeug stürzte vor dem russischen Smolensk ab; die erste Untersuchung machte 2013 den Piloten verantwortlich.

Inzwischen ist aber wieder die Kaczynski-Partei PiS an der Macht, geführt von Lechs Zwillingsbruder Jaroslaw Kaczynski.

Der jetzige Verteidigungsminister Antoni Macierewicz, der die neue Untersuchung veranlasst hat, hatte schon zuvor versucht, eine Explosion an Bord nachzuweisen

Das sollte die Theorie eines Anschlags auf den Präsidenten erhärten, von der die Kaczynski-Anhänger überzeugt sind.

Russland teilte mit, es habe zu neuen Ermittlungen nichts beizutragen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Kommunalwahlen in Polen: PiS-Nationalisten liegen laut Prognosen vorn

Erfüllen sich die großen Erwartungen der polnischen LGBTQ+ Community?

Wegen Gewalt in Gaza: Antisemitsmus-Streit zwischen Polen und Israel verschärft sich