Kurden-Miliz YPG erobert IS-Bastion in Syrien

Kurden-Miliz YPG erobert IS-Bastion in Syrien
Von Christoph Debets mit DPA
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG und mit ihnen verbündete syrische Milizen haben die nordostsyrische Stadt Al-Schadadi eingenommen. Die

WERBUNG

Die Kurdischen Volksverteidigungseinheiten YPG und mit ihnen verbündete syrische Milizen haben die nordostsyrische Stadt Al-Schadadi eingenommen. Die Stadt war die letzte IS-Hochburg in der Provinz Al-Hasaka. Seit Mittwoch tobten heftige Kämpfe um Al-Schadadi. Außerdem eroberten die IS-Gegner die Ölfelder von Guna und die Ölraffinerie im Osten der Stadt. Die Offensive wurde durch massive Luftangriffe der US-geführten internationalen Koalition gegen den IS begleitet. In den vergangenen zwei Wochen waren 47 Dörfer in der Provinz Al-Hasaka von den IS-Gegnern eingenommen worden. Am Donnerstag schnitten die Einheiten die IS-Miliz von ihren rückwärtigen Linien im Irak ab. Durch die Offensive soll die de-facto Hauptstadt der Dschihadisten, Rakka, isoliert werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach tödlichem Angriff auf Irans Botschaft in Syrien: Botschafter kündigt Gegenschlag an

Israel attackiert Irans Botschaft in Syrien: Hochrangiger Kommandeur unter den Toten

Drei Tote bei Sprengstoffanschlag in Syrien