Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Tesla bringt Elektro-"Volkswagen" für 30.000 Euro

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Tesla bringt Elektro-"Volkswagen" für 30.000 Euro

Der US-Elektroautopionier Tesla peilt den Massenmarkt an. Konzernchef Elon Musk stellte den Prototyp des “Model 3” vor. Zu gut 30.000 Euro Grundpreis soll es deutlich günstiger sein als die bisherige Luxus-Serie. Mehr als 130.000 Kunden hätten das Auto bereits vorbestellt, obwohl es erst 2017 in Produktion gehe, so Musk.

Bis 2020 will Tesla jährlich 500.000 Autos verkaufen, bot allerdings bisher nur E-Autos im Premiumbereich an. Bereits im Vorfeld der Präsentation zogen die Tesla-Aktien an. Sie stiegen im Vergleich zum Jahrestief (141,05 Dollar) im Februar um 63 Prozent (230 Dollar.)

Fans stehen in Burbank, Kalifornien, Schlange für das neue, erschwinglichere Modell.

Regina Reyes:

“Hier wird unsere Geduld getestet. Aber ich bin hier wegen meiner Leidenschaft, so ein Auto zu haben, energiesparend. Ich meine, das das Auto der Zukunft.”

Bill Putman:

“Aber nach dem, was wissen wir über Tesla und seine Vergangenheit mit dem S und dem X, wir sind recht zuversichtlich, dass wir mit einem ziemlich guten Auto nach Hause gehen, wenn wir eines zu fassen bekommen.”

Im Markt muss sich das Model 3 einer wachsenden Konkurrenz stellen, wie dem vor dem Start stehenden Chevrolet Bolt von der General Motors. Auch dieses Elektroauto soll rund 30.000 Euro kosten.

su mit Reuters