Eilmeldung

Aleppo: Evakuierung hat begonnen

Aleppo: Evakuierung hat begonnen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Ostaleppo hat die syrische Regierung nach Beginn einer Waffenruhe mit der Evakuierung der Rebellengebiete begonnen. Verletzte sowie Kämpfer und ihre Familien sollen in in die Provinz Idlib südwestlich von Aleppo gebracht werden, die weiter unter Kontrolle der Opposition sind. Die gegnerischen Truppen hatten sich zuvor auf diesen Plan zur Evakuierung Ostaleppos geeinigt. Russischen Angaben zufolge sollen 5000 Menschen abtransportiert werden. Russische Soldaten sollen die Rebellen aus der Stadt leiten. Laut syrischer Regierung werde die Unversehrtheit der Kämpfer und ihrer Familien garantiert.

Unterdessen gab es offenbar einen Angriff auf einen Konvoi. Regierungstreue Kräfte haben nach Angaben von Rettungskräften das Feuer eröffnet. Angaben über ein Todesopfer bestätigten sich offenbar nicht. Aktivisten zufolge gab es aber mehrere Schwerverletzte.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.