EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Abgasskandal: Luxemburg erstattet Anzeige gegen unbekannt

Abgasskandal: Luxemburg erstattet Anzeige gegen unbekannt
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Luxemburg hatte sogenannte Homologationszertifikate für den betroffenen Motor ausgestellt.

WERBUNG

Die luxemburgische Regierung hat in Zusammenhang des Volkswagen-Abgasskandals Anzeige wegen Fälschung und Betrug erstattet.

Die Anzeige richte sich gegen unbekannt, da man bislang den Urheber dieser Streitsache nicht kenne, erläuterte François Bausch, Luxemburgs Minister für nachhaltige Entwicklung und Infrastruktur.

Luxemburg hatte sogenannte Homologationszertifikate für den betroffenen Motor EA 189 ausgestellt. Das wäre nicht geschehen, wenn man von der Manipulationssoftware Kenntnis gehabt hätte, hieß es in einer Erklärung.

Nach Regierungsangaben sind in Luxemburg rund 31.500 Wagen der Marken VW, Audi, Skoda und Seat vom Abgasskandal betroffen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Continental feuert Festangestellte und heuert Zeitarbeiter an

Streik bei General Motors, Ford und Stellantis

Scholz eröffnet Automesse IAA: Umweltaktivist:innen protestieren