Feuer frei mit Nelken: Blumenkarneval am Mittelmeer

Feuer frei mit Nelken: Blumenkarneval am Mittelmeer
Copyright REUTERS
Von Euronews mit Reuters
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist eine Tradition, die seit mehr als einhundert Jahren Bestand hat: Von Booten aus werfen verkleidete "Narren" Blumen in Richtung Ufer. Ein Faschingsumzug deutlich nach Aschermittwoch.

WERBUNG

Es ist wie ein Faschingszug auf dem Wasser - und das deutlich nach Aschermittwoch. Tausende Menschen haben an der französischen Mittelmeerküste den Blumenkarneval gefeiert. Wie hier in Villefrance-sur-Mer warteten Schaulustige an der Uferpromenade, um ein paar der Frühlingsboten zu fangen.

Der Blumenwurf und die geschmückten Boote gehören zu einer regionalen Tradition, die seit mehrt als einhundert Jahren besteht.

"Das ist großartig, sehr gut, eine ganz tolle Party. Es ist wundervoll", sagt Lucette Senegas, die gerade ein Sträußchen gefangen hat. 

Die als provencalische Fischer verkleideten Teilnehmer verstehen den Umzug als eine Art nautischen Kampf, als "combat naval" - der natürlich friedlich bleibt. Denn "geschossen" wird vor allem mit Mimosen und Nelken.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Blumenparade in Medellin

Karnevalsfeier: Rinderschädel verletzt Frau schwer

Rechte Parteien Rumäniens schließen sich vor der Europawahl zusammen