Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Extremschwimmen: Von Japan nach Kalifornien in 6 Monaten

grab from sujet
grab from sujet
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Angespornt von zunehmender Verschmutzung der Ozeane und sportlichem Ehrgeiz hat sich Langstreckenschwimmer Ben Lecomte in ein waghalsiges Projekt gestürzt. Gestartet in Choshi an der japanischen Ostküste will der 50-Jährige Franzose als erster Mensch den Pazifik schwimmend durchqueren. 20 Jahre zuvor hatte er bereits den Atlantik durchschwommen.

Lecomte, der auf den ersten Metern von seinen Kindern begleitet wurde, dient dabei auch als menschliche Messstation. Während seines Marathons gesammelte Daten und Proben werden an 27 wissenschaftliche Organisationen aus den Bereichen Medizin und Ozeanographie übermittelt.

Gewidmet hat Lecomte sein Projekt dem Kampf gegen Mikroplastik in Ökosystemen.

Um die Strapazen zu überstehen, hat Lecomte sein Schwimm-Pensum auf acht Stunden pro Tag begrenzt und die Kalorienzufuhr auf täglich 8000 erhöht.

In sechs Monaten will er seine beiden Kinder am Ziel in San Francisco wieder in die Arme schließen.

Lecomte bedankte sich auch bei Schauspieler Leonardo di Caprio für dessen Unterstützung.