Waffen, Gold und Menschen geschmuggelt: 17 Verdächtige festgenommen

Waffen, Gold und Menschen geschmuggelt: 17 Verdächtige festgenommen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die italienische Polizei hat auf Sizilien 17 mutmaßliche Mitglieder eines Schmugglerrings festgenommen.

WERBUNG

Die italienische Polizei hat auf Sizilien 17 mutmaßliche Mitglieder eines Schmugglerrings festgenommen. Ihnen werden Geldwäsche sowie illegaler Gold-, Diamanten-, und Waffenhandel vorgeworfen. Die Gruppe soll außerdem in kriminelle Schleuseraktivitäten verwickelt sein.

Laut den Ermittlern haben die Festgenommenen Kontakte zur sizilianischen Mafia „Cosa Nostra“ und zu einer Nachfolgeorganisation der kosovo-albanischen Untergrundarmee UÇK.

Es soll außerdem Schnittstellen zu Dschihadistengruppen geben. Die Verdächtigen wurden in der Nähe der sizilianischen Hauptstadt Palermo in Gewahrsam genommen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hauptverdächtige im Goldschmuggelfall könnten frei gelassen werden

Trauer in Serbien: Vermisste Zweijährige mutmaßlich getötet

XXL-Drogen-Razzia: Mehr als 190 Festnahmen in ganz Frankreich