Joshua verteidigt Schwergewichtstitel

Anthony Joshua schlägt Alexander Powetkin
Anthony Joshua schlägt Alexander Powetkin Copyright Reuters/Andrew Couldridge
Von Leo Eder
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Brite Anthony Joshua hat seinen Box-Weltmeistertitel im Schwergewicht gegen den Russen Alexander Powetkin verteidigt.

WERBUNG

Der alte und neue Weltmeister im Schwergewicht nach den Boxverbänden IBF, WBA, WBO und IBO heißt Anthony Joshua.

Rund 80.000 Zuschauer waren ins Londoner Wembley-Stadion gekommen, um zuzusehen, wie der 28-jährige Brite seinen Titel gegen den Russen Alexander Powetkin verteidigte.

Zunächst dominierte Powetkin den Kampf, doch in der siebten Runde nutzte Joshua einen kurzen Moment, in dem der Russe ohne Deckung war, und beförderte den 39-Jährigen auf den Boden: Sieg durch technischen K.o.

Selbstbewusst schilderte der Sieger bei der anschließenden Pressekonferenz sein Vorgehen: "Ich glaubte an mich, ich wusste, wann die rechte Zeit gekommen war. Man kann die Schwachstelle in ihrem Panzer sehen. Mir ist klar, dass er einen starken Kopf hat, aber am Körper schwächer ist. Also habe ich obenrum angegriffen, untenrum, habe ihn von beiden Enden zerlegt. Und als sich die Möglichkeit bot, habe ich sie ergriffen."

Am 13. April wird Joshua ins Wembley-Stadion zurückkehren. Voraussichtlich wird er dann entweder WBC-Weltmeister Deontay Wilder oder dem ehemaligen Meister Tyson Fury gegenüberstehen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Endlich nur noch Golfplatz: Stürmer Gareth Bale (33) tritt zurück

Judo-Grand-Slam in Tokio: Japans Team zeigt sich voller Motivation

Djokovic gewinnt Masters-Turnier von Paris-Bercy