Benetton-Mitbegründer Gilberto mit 77 Jahren gestorben

Benetton-Mitbegründer Gilberto mit 77 Jahren gestorben
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Gilberto Benetton, Mitbegründer der italienischen Modekette "United Colors of Benetton," ist im Alter von 77 Jahren im norditalienischen Treviso gestorben.

WERBUNG

Gilberto Benetton, Mitbegründer der italienischen Modekette "United Colors of Benetton," ist im Alter von 77 Jahren im norditalienischen Treviso gestorben. Das teilte seine Familie mit.

Benetton: Bekannt für provokante Werbekampagne

Zusammen mit seinen drei Geschwistern Carlo, Luciano und Giuliana gründete er 1965 Benetton als Strickwarenunternehmen. Sie machten es bald zu einer globalen Marke - bekannt für ihre provokanten Werbekampagnen.

Verwicklungen in Brückeneinsturz von Genua

Gilberto trieb vor allem die Diversifizierung des Familienimperiums in den Bereichen Bau, Transport und Gastronomie voran. Zuletzt stand die Familie nach dem Brückenunglück von Genua mit 43 Toten in der Kritik. Der Brückenbetreiber Autostrade per l'Italia gehört zur Holding Edizione, deren Vizepräsident Gilberto war. Zudem war Gilberto Präsident des Betreibers von Autobahn- und Flughafenraststätten, Autogrill.

Es ist der zweite Todesfall für die Benettons in diesem Jahr: Erst im Juli war Carlo Benetton gestorben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Benetton macht Werbung mit Aquarius-Migranten

Gerüchte in Brüssel: Mario Draghi könnte EU-Kommissionschef werden

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich