Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Spannungen: Israel und Syrien melden Raketenbeschuss

Spannungen: Israel und Syrien melden Raketenbeschuss
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die israelische Armee hat laut eigenen Angaben eine Rakete abgefangen, die auf den nördlichen Teil der Golanhöhen in der Nähe der syrischen Grenze abgefeuert wurde. Das Militär machte keine Angaben dazu, von wo aus das Geschoss gestartet worden sei.

Kurz zuvor hatte Syrien Israel beschuldigt, mehrere Raketen auf Damaskus abgefeuert zu haben. Das syrische Abwehrsystem habe einen israelischen Angriff vereitelt, hieß es in den Staatsmedien. Russischen Angaben zufolge handelte es sich um israelische F-16 Kampfjets. Einwohner von Damaskus berichteten, sie hätten mehrere Explosionen gehört.

Israel äußerte sich nicht zu den Vorwürfen. In der Regel kommentiert die Regierung in Jerusalem Berichte über vermeintliche israelische Angriffe in Syrien nicht. Vergangene Woche hatte Regierungschef Benjamin Netanjahu solche Attacken jedoch bestätigt. Diese hätten sich gegen Lagerhallen mit iranischen Waffen gerichtet. Seine Regierung betonte immer wieder, sie werde keine dauerhafte iranische Militärpräsenz in Syrien tolerieren.