Eilmeldung

Eilmeldung

Jetzt offiziell: VW will bis zu 7.000 Jobs abbauen

Jetzt offiziell: VW will bis zu 7.000 Jobs abbauen
@ Copyright :
REUTERS
Schriftgrösse Aa Aa

Nun ist es offiziell: Volkswagen wird in den nächsten fünf Jahren bis zu 7000 Stellen streichen – zusätzlich zum ohnehin schon bekannten Sparprogramm.

Automatisierte Technik soll nach und nach die Arbeit von Menschen übernehmen, altersbedingt ausscheidende Mitarbeiter nicht ersetzt werden.

Große "E-Offensive" angekündigt

Dafür will VW in Zukunft verstärkt auf E-Autos setzen – denn die sind CO2-freundlicher und mit 30 Prozent weniger Personal als Verbrenner herstellbar. So sollen die Kosten ab 2023 um 5,9 Milliarden Euro im Jahr gesenkt werden.

Konzernchef Herbert Diess sagte gestern: „Bis 2050 wollen wir den gesamten VW-Konzern CO2-neutral machen. Das soll nicht nur unsere Fahrzeuge umschließen, sondern auch unseren eigenen CO2-Fußabdruck.“

Neue Jobs im Bereich Software und Elektronik

Immerhin eine gute Nachricht für die Umwelt. Und auch die Beschäftigten können vorerst aufatmen: Betriebsbedingte Kündigungen stehen laut VW nicht an. Zudem werden in den Bereichen Software und Elektronik 2000 neue Jobs entstehen.