EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Berlusconi-Prozess: Mysteriöser Tod einer Zeugin (33)

Berlusconi-Prozess: Mysteriöser Tod einer Zeugin (33)
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Eine junge Frau kommt ins Krankenhaus mit Vergiftungserscheinungen, Tage später ist sie tot. Es handelt sich um eine Zeugin in einem Prozess gegen den italienischen Ex-Regierungschef Silvio Berlusconi. Jetzt ermittelt die Justiz.

WERBUNG

Nach dem plötzlichen Tod einer Zeugin im Prozess gegen den früheren Ministerpräsidenten Berlusconi ermittelt die Justiz. Das 33 Jahre alte Model war in einem Krankenhaus gestorben, möglicherweise an einer Vergiftung. Eine Exhumierung soll Klarheit bringen. Die junge Frau soll an ausschweifenden Sex-Parties des Ex-Regierungschefs teilgenommen haben, auch "Bunga-Bunga-Partys" genannt.

"Es ist immer traurig, wenn ein junger Mensch stirbt. Ich habe diese Frau allerdings niemals getroffen oder mit ihr geredet. Nach allem, was ich über den Fall gelesen habe, finde ich ihn absurd", sagte Berlusconi auf die Nachricht angesprochen. Er hatte immer schon jeden angeblichen Kontakt zu dem Model abgestritten.

Imane Fadil war eine der zentralen Zeuginnen im sogenannten "Ruby"-Prozess gegen Berlusconi. Dabei ging es um Sex mit minderjährigen Prostituierten.

Das Ruby-Verfahren gegen Silvio Berlusconi war eines der brisantesten in der italienischen Nachkriegsgeschichte. In erster Instanz war der Ex-Regierungschef zu sieben Jahren Gefängnis verurteilt worden. Später dann wurde er aus Mangel an Beweisen freigesprochen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tragödie bei Hitzewelle in Italien: Vater vergisst kleine Tochter im Auto

Dürren, Wüstenbildung, Hitzewellen: Die Klimakrise trifft Sizilien hart

Urlaub in Italien trotz Hitzewelle?