Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Europawahl: Wer geht hin?

euronews_icons_loading
Europawahl: Wer geht hin?
Schriftgrösse Aa Aa

Vom 23. bis zum 26. Mai sind Europawahlen: Rund 400 Millionen Bürgerinnen und Bürger der EU sind dazu aufgerufen, über die Besetzung der 751 Mandate im Europäischen Parlament zu entscheiden. Die Länder können innerhalb dieser vier Tage wählen lassen. Unser Video und diese Grafik zeigen, wie sich die Wahlbeteiligung entwickelt hat.

In Belgien, Bulgarien, Zypern, Griechenland und Luxemburg herrscht Wahlpflicht. Dort ist die Wahlbeteiligung dementsprechend hoch: Belgien (89,6%) und Luxemburg (85,6 %) waren 2015 Spitzenreiter. Am geringsten war die Wahlbeteiligung in Tschechien (18,2%) und der Slowakei (13,1%).