Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

D-Day: Große Ehrung für ehemalige Soldaten

D-Day: Große Ehrung für ehemalige Soldaten
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der D-Day jährt sich zum 75. Mal. An der Südküste Englands stellen Soldaten den Angriff vom 6. Mai 1944 nach. Jenem Tag, als die Alliierten von Portsmouth und Umgebung aus Richtung Frankreich aufbrachen. Der Luft-, See- und Landangriff auf die Normandie, führte letztendlich dazu, dass Westeuropa vom Nazi-Regime befreit wurde.

Ray Lambert, ein ehemaliger Soldat erinnert sich an damals:

"Wenn ich mir heute die Strände von Omaha ansehe, dann kommen die Erinnerungen hoch, an all meine Freunde, die dort ums Leben kamen. Und wenn ich den Ärmelkanal und die unruhige See vor Augen habe, dann kommt es mir manchmal vor, als ob ich Stimmen höre. Aber das ist natürlich nur in meinem Kopf."

Bei einer feierlichen Zeremonie am Mittwoch in Portsmouth wurden all jene Soldaten geehrt, die damals an der Landung in der Normandie mitgewirkt haben. Die Staats- und Regierungschefs der an dem Angriff beteiligten Länder waren bei den Feierlichkeiten anwesend.

Die Veteranen von damals gelten heute, 75 Jahre danach, als wichtige Zeitzeugen.