Eilmeldung
This content is not available in your region

Venedig: Kreuzfahrtschiffe sorgen für Ärger

euronews_icons_loading
Venedig: Kreuzfahrtschiffe sorgen für Ärger
Schriftgrösse Aa Aa

Demonstranten in Venedig haben ein Anlegeverbot für Kreuzfahrtschiffe gefordert. Die Zahl der Teilnehmer der Kundgebung wurde mit mehr als 8000 angegeben.

Am 13. Juli sollen neun Kreuzfahrtriesen in der Lagunenstadt anlegen. Eine größere Anzahl an Feriendampfern an einem Tag hat es in Venedig noch nie gegeben.

„Große Schiffe sind nicht mit dem Ökosystem vereinbar. Sie sind auch nicht mit dem Leben der Menschen vereinbar, sie sind gefährlich, sorgen für Schäden und sind stark verschmutzend“, so eine Demonstrationsteilnehmerin.

Vor einer Woche war in Venedig ein Ferienkreuzer mit einem Boot zusammengestoßen, vier Menschen erlitten Verletzungen.