Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

no comment

DR Kongo: Band spielt mit Instrumenten aus Müll

In Kinshasa, der Hauptstadt der Demokratischen Republik Kongo türmt sich an vielen Straßen der Müll. Doch dieser kann auch einen Nutzen haben, zum Beispiel als Musikinstrument.

Müllhalde als Fundgrube für Instrumente

Der Musiker Piscko Crane hat die Gruppe Fuli Muziki gegründet. Er geht oft zu Müllhalde, um hier geeignetes Material für seine Band zu finden. Fulu Muziki heißt in der lokalen Lingala-Sprache "Musik aus dem Müll".

Anstatt Instrumente zu kaufen, bauen sich die Bandmitglieder ihre eigenen Instrumente aus Plastikflaschen oder Dosen zusammen.

Kinshasa hat Müllproblem

Mit dieser besonderen Art der Müll-Verwendung will die Gruppe Fulu Muziki gleichzeitig auch auf das Abfallproblem der Stadt aufmerksam machen. In Kinshasa gibt es nur wenige Entsorgungs- oder Recyclinganlagen – die Stadt ist voll von weggeworfenen Plastiktüten und anderem Abfall.

Die Band hat sich mit der Zeit eine große Fangemeinde erspielt. Nebenbei setzen sich die Musiker für Recycling in einem Land ein, das täglich über 9000 Tonnen Abfall produziert.

Mehr No Comment