Klimawandel: Schlittenhunde im Schmelzwasser in der Arktis

Klimawandel: Schlittenhunde im Schmelzwasser in der Arktis
Copyright
Steffen M. Olsen
Schriftgrösse Aa Aa
Steffen M. Olsen

Vor ein paar Wochen hat dieses Foto für Aufregung gesorgt: Schlittenhunde, die in Grönland knöcheltief im Schmelzwasser laufen, veröffentlicht vom dänischen Klimaforscher Steffen Olsen. Es wurde zum Symbol für den Klimawandel. Olsen betonte, dass Eissschmelze in der Arktis im Sommer nichts ungewöhliches sei, Temperaturen von 17° Celsius Anfang Juni jedoch schon. Vor wenigen Tagen hat der Forscher auch das dazugehörige Video veröffentlicht.

Berechnungen von WissenschaftlerInnen zufolge begann damit auch die Eisschmelze in Grönland ungewöhnlich früh: