Eilmeldung
This content is not available in your region

8. Todestag: Gedenken an Kim Jong Il

euronews_icons_loading
8. Todestag: Gedenken an Kim Jong Il
Copyright  Euronews
Schriftgrösse Aa Aa

In Nordkorea haben Tausende des vor acht Jahren verstorbenen Machthabers Kim Jong Il gedacht. Viele legten an dessen Denkmal in Pjöngjang Blumen nieder.

Das Standbild Kim Jong Ils wurde 2012 errichtet und steht neben jenem seines Vaters, des Staatsgründers Kim Il Sung. In mehreren Städten des Landes fanden Gedenkkonzerte statt.

„Jedes Jahr, wenn dieser Tag kommt, werde ich an das Bild unseres väterlichen Generals erinnert. Er ging durch den Sturm und die Mühsal der Revolution - trotz Kälte und Nässe von Schnee und Regen“, sagt eine Nordkoreanerin.

Eine andere meint: „Welche Schwierigkeiten und Prüfungen sich auch vor uns auftürmen, wir vertrauen voll und ganz unserem obersten Führer Kim Jong Un und folgen ihm. Er wird das umsetzen, was unser großer General gewollt hätte, wenn er noch am Leben wäre.“

Kim Jong Il kam 1994 als Nachfolger seines Vaters an die Macht. Zuvor war er der offiziellen Biographie zufolge ab 1990 bereits stellvertretender Vorsitzender des nationalen Verteidigungsausschusses Nordkoreas.