Eilmeldung
euronews_icons_loading
Größter Kohleexporteur der Welt - Klimawandeldemo in Australien

Umweltaktivisten haben am Freitag eine Straße im Zentrum von Sydney vorübergehend blockiert und die australische Regierung aufgefordert, den Klima-Notstand auszurufen.

Die beispiellose Hitze von gut 50 Grad Celsius und die Brände haben die Debatte wieder entfacht, ob Australiens konservative Regierung genügend Maßnahmen gegen den Klimawandel ergriffen hat. Australien ist der weltgrößte Exporteur von Kohle und Flüssiggas.

Demonstranten der Extinction Rebellion Bewegung protestierten in Sydney. Im bundesstaat New South Wales bekämpfen 2.000 Feuerwehrleute rund 100 Waldbrände im ganzen Staa. Am Donnerstag wurde für sieben Tage der Ausnahmezustand ausgerufen.