Eilmeldung
euronews_icons_loading
Spaßige Schlammschlacht: Vertriebene Syrer spielen Matschfußball

Von Kopf bis Fuß mit Dreck beschmiert. Aktivisten haben in einem Lager für Binnenvertriebene nahe der Stadt Sarmada in der syrischen Provinz Idlib ein etwas anderes Fußballspiel organisiert. Die Teilnehmer kickten und rutschten im tiefen Matsch umher und hatten sichtlich Freude daran.

Im Dezember hatten syrischen Regierungstruppen und russische Verbündete Rebellengebiete in Idlib verstärkt aus der Luft angegriffen. Es kam zu einer Massenflucht.