Eilmeldung
This content is not available in your region

Was ist eine Pandemie? Und was bedeutet sie für uns?

Germany Soccer Bundesliga Virus Outbreak
Germany Soccer Bundesliga Virus Outbreak   -   Copyright  Martin Meissner/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Der Generaldirektor der Weltgesundheitsorganisation, Tedros Adhanom, hat an diesem Mittwoch auf der WHO-Pressekonferenz in Genf betont, dass die Verwendung des Wortes Pandemie zur Beschreibung von COVID-19 nichts an dem Bedrohungsgrad für die Menschen ändere.

Aber angesichts der raschen Verbreitung des Virus in Europa in den vergangenen Tagen - sowie seiner Ausbreitung auf etwa 114 Länder - ist es unwahrscheinlich, dass diese Erklärung irgendjemanden wirklich beruhigen wird.

"Pandemie kommt vom griechischen Wort 'pandemos', was soviel bedeutet wie 'alle'", sagte Michael Ryan, der Exekutivdirektor des Gesundheitsnotfallprogramms der WHO, vor kurzem gegenüber Reportern.

Definition der Pandemie

Beim Konzept der Pandemie geht man davon aus, dass die gesamte Weltbevölkerung wahrscheinlich dieser Infektion ausgesetzt sein wird und möglicherweise ein Teil von ihnen erkranken wird.

An diesem Mittwoch erklärte Angela Merkel in Berlin, dass Experten davon ausgehen, dass 60 bis 70 Prozent der Menschen in Deutschland vom Coronavirus betroffen sein werden.

Die Wörterbuchdefinition einer Pandemie ist eine Krankheit, die in einem weiten geografischen Gebiet auftritt und einen außergewöhnlich hohen Anteil der Bevölkerung betrifft.

Pandemien entstehen aus Epidemien, d.h. aus Ausbrüchen von Krankheiten, die auf bestimmte Gebiete der Erde beschränkt sind.

"Pandemie ist kein Wort, das man leichtfertig oder unvorsichtig verwenden sollte", sagte WHO-Chef Tedros Adhanom am Mittwoch.

"Es ist ein Wort, das, wenn es missbraucht wird, unangemessene Angst oder ungerechtfertigte Akzeptanz des Kampfes verursachen kann, was zu unnötigem Leid und Tod führt."

Händewaschen und Menschenansammlungen meiden

Die Einstufung des Coronavirus als Pandemie ändert nichts an den Empfehlungen, die seit einigen Wochen von allen beherzigt werden sollten.

- Möglichst häufig die Hände waschen - und zwar so lange, wie man braucht, um zwei Mal HAPPY BIRTHDAY zu singen oder zwei Mal das Alphabet aufzusagen.

- Nicht mit den Händen ins Gesicht fassen, Küssen und Händeschütteln sollten vermieden werden.

- Menschenansammlungen meiden und sich möglichst mit einem Meter Abstand zueinander hinsetzen.

In Vietnam wurden die Tipps in einem viralen Song weitergereicht. Das Land gehört zu den Gebieten, in denen die Ausbreitung des Virus erfolgreich eingedämmt werden konnte.