Eilmeldung
This content is not available in your region

Brand im Berliner Humboldt Forum: Ein Bauarbeiter verletzt

euronews_icons_loading
Germany Fire
Germany Fire   -   Copyright  HaJo Sittnick/(c) Copyright 2020, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Brand auf der Baustelle des Ausstellungs- und Kulturzentrums Humboldt Forum in Berlin ist ein Bauarbeiter leicht verletzt worden.

Über dem Stadtzentrum bildete sich vorübergehend eine große Rauchwolke. Die Polizei ging zunächst nicht davon aus, dass der Brand gelegt wurde. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat die Ermittlungen übernommen.

Rolf Erbe von der Berliner Feuerwehr sagte: "Die Einsatzkräfte konnten schon bei der Anfahrt dicke schwarze Wolken sehen. Deshalb bekamen wier auch sehr viele Notrufe von unserer Leiststelle. Es brannten hier zwei Bitumenkocher im Erdgeschoss dieser Baustelle. Der Brand war sehr schnell gelöscht. Wir haben eine leicht verletzte Person vor Ort versorgt und ins Krankenhaus gebracht."

Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus.

Auf dem Gelände des früheren Stadtschlosses entsteht eines der größten Prestigeprojekte der deutschen Kulturlandschaft.

Ein Sprecher des Humboldt-Forums erklärte, die bevorstehende Eröffnung eines Teils des Forums sei nicht in Gefahr.

Das Humboldt-Forum soll planmäßig ab September diesen Jahres im wiederaufgebauten Berliner Schloss eröffnen und das Ethnologische Museum, das Museum für Asiatische Kunst, die Berlin-Ausstellung und das Humboldt-Lab beheimaten.

Auf Twitter gibt es Aufnahmen des Geschehens.