Eilmeldung
This content is not available in your region

Welche Reiseziele sind in Coronazeiten sicher? WTTC erstellt Kriterien

euronews_icons_loading
Welche Reiseziele sind in Coronazeiten sicher? WTTC erstellt Kriterien
Copyright  AP Photo/Armando Franca
Schriftgrösse Aa Aa

Welche Reiseziele sind in Coronazeiten sicher?

Auf die Fragen verunsicherter Menschen versucht der World Travel & Tourism Council (WTTC) Antworten zu geben, indem die Organisation - der Tourismus-Anbieter aus aller Welt angehören - Kriterien für sogenannte "Safe Travel stamps" aufstellt.

Diese sollen Urlauberinnen und Urlaubern sowie Geschäftsreisenden anhand von Gesundheits- und Hygiene-Richtlinien aufzeigen, wie sicher eine Destination ist.

So haben laut der Non-Profit Organisation die Städte Barcelona, Madrid und Sevilla doe Protokolle bereits umgesetzt.

Zu den Ländern, die die Richtlinien schon jetzt erfüllen, gehören Portugal, die Türkei, Bulgarien und Saudi-Arabien sowie Jamaica und Mauritius.

Inwieweit die Liste der WTTC die Reisenden beruhigen kann - angesichts der verlängerten Reisewarnung der deutschen Regierung - bleibt abzuwarten.

Bei der Erstellung der Standards wurden laut WTTC sowohl die Empfehlungen der WHO als auch die der US-Behörde CDC beachtet.

Auch für Hotels sollte es einen weltweit einheitlichen Standard zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln geben.