EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader

Finden Sie uns

WERBUNG

Welche Reiseziele sind in Coronazeiten sicher? WTTC erstellt Kriterien

Welche Reiseziele sind in Coronazeiten sicher? WTTC erstellt Kriterien
Copyright AP Photo/Armando Franca
Copyright AP Photo/Armando Franca
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die WTTC hat Protokolle, die Städte oder Länder, die als sicher gelten wollen, erfüllen müssen. Wer erfüllt die Richtlinien schon?

WERBUNG

Welche Reiseziele sind in Coronazeiten sicher?

Auf die Fragen verunsicherter Menschen versucht der World Travel & Tourism Council (WTTC) Antworten zu geben, indem die Organisation - der Tourismus-Anbieter aus aller Welt angehören - Kriterien für sogenannte "Safe Travel stamps" aufstellt.

Diese sollen Urlauberinnen und Urlaubern sowie Geschäftsreisenden anhand von Gesundheits- und Hygiene-Richtlinien aufzeigen, wie sicher eine Destination ist.

So haben laut der Non-Profit Organisation die Städte Barcelona, Madrid und Sevilla doe Protokolle bereits umgesetzt.

Zu den Ländern, die die Richtlinien schon jetzt erfüllen, gehören Portugal, die Türkei, Bulgarien und Saudi-Arabien sowie Jamaica und Mauritius.

Inwieweit die Liste der WTTC die Reisenden beruhigen kann - angesichts der verlängerten Reisewarnung der deutschen Regierung - bleibt abzuwarten.

Bei der Erstellung der Standards wurden laut WTTC sowohl die Empfehlungen der WHO als auch die der US-Behörde CDC beachtet.

Auch für Hotels sollte es einen weltweit einheitlichen Standard zur Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln geben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Urlaub trotz Corona-Krise: Griechenland hofft auf Touristen

Kroatien: Die Urlauber kommen!

Di Maio in Berlin: Italien hofft auf deutsche Touristen