Eilmeldung
euronews_icons_loading
Ab 12 Jahren: Maskenpflicht überall in Brüssel

Draußen nicht mehr ohne: In der belgischen Haupstadt Brüssel gilt ab sofort eine Mund-Nasenschutzpflicht im öffentlichen Raum.

Eine Woche lang war in Brüssel die kritische Schwelle von 50 Neuinfwektionenmit dem Coronavirus pro 100.000 Einwohner überschritten worden. Aktuell liegt der Wert bei 54,4.

Ausnahmen der Tragepflicht gelten nur beim Sport und für schwere körperliche Arbeit auf Straßen sowie bei Vorlage eines Gesundheitsattests. Die Regel wird von der Polizei kontrolliert. Sie gilt nicht nur in der Öffentlichkeit sondern auch an "privaten Orten, die der Öffentlichkeit zugänglich sind."

Alle 19 Brüsseler Kommunen haben der Pflicht zugestimmt. Ende Juli war die Tragepflicht bereits in der belgischen Provinz Antwerpen eingeführt worden. Seitdem sind die Infektionszahlen dort rückläufig.