Zum 6. Mal: Sevilla siegt beim Europa Cup

Zum 6. Mal: Sevilla siegt beim Europa Cup
Copyright AFP
Copyright AFP
Von Andrew Robini
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Kein einziges ihrer Endspiele haben die Spanier im Europacup verloren, als wäre es ein ungeschriebenes Gesetz: Ein Europa-League-Finale dauert 90 Minuten - und Sevilla gewinnt.

WERBUNG

Sevilla gewinnt gegen Mailand auch sein sechstes Europapokalfinale, dieses Mal 3:2.

Zwei Stürmer fielen auf: zum einen Lukaku, der mit einem Treffer für Mailand und einem Eigentor ein Nullsummenspiel lieferte. Zum anderen ist da Luuk de Jong, der zweimal für Sevilla traf. Erwähnenswert ist das, weil de Jong in internationalen Spielen selten bis gar nicht überzeugen konnte.

Beide Mannschaften boten viel Finaladrenalin mit knackigen Zweikämpfen und hitzigen Diskussionen auf dem Platz, letztendlich aber spielte Sevilla organisierter auf.

Ich bin glücklich, wenn ich gewinne. Alle Trainer arbeiten hart, um ihre Ziele zu erreichen. Manchmal schafft man es, andere schaffen es nicht… aber der Aufwand ist der gleiche. Diesmal haben wir es geschafft, zum Glück. Und die Vergangenheit ist Vergangenheit.
Julen Lopetegui
Cheftrainer FC Sevilla

Abpfiff, weinend lagen sich Spieler, Trainer und Betreuer des FC Sevilla in den Armen – und die Fans feierten. Kein einziges ihrer Endspiele haben die Spanier im Europacup verloren, als wäre es ein ungeschriebenes Gesetz: Ein Europa-League-Finale dauert 90 Minuten - und Sevilla gewinnt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Streit um verstorbenen Fußballprofi Emiliano Sala

"Se Acabo": Fußball-Verband bestätigt Rücktrittsgesuch von Rubiales

Rote Karte für Rubiales: Spaniens Nationalspieler verurteilen Verhalten von Verbandschef