Eilmeldung
euronews_icons_loading
Stimmung eskaliert: 38.000 bei Protesten gegen Corona-Politik

Rund 38.000 haben in Berlin gegen die Corona-Politik der Bundesregierung demonstriert. Es kam teils zu Ausschreitungen und Gewalt. Rund 300 Menschen wurden bislang festgenommen, allein vor der russischen Botschaft waren es etwa 200.

Dort wurde auch der Vegan-Koch Attila Hildmann abgeführt, der sich selbst "ultrarechts" und einen Verschwörungsprediger nennt. Zu den genauen Hintergründen der Festnahme Hildmannns ist noch nichts bekannt.

Vor dem Botschaftsgebäude wurden Beamte unter anderem aus einer Menge von rund 3000 sogenannten Reichsbürgern und Rechtsextremisten mit Steinen und Flaschen beworfen worden.