Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

US-Wahl: bewaffnete Trump-Anhänger stürmen Auszählhallen

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
US-Wahl: bewaffnete Trump-Anhänger stürmen Auszählhallen
Copyright  Ringo H.W. Chiu/Copyright 2020 Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

"Stop the count" - "Stoppt das Auszählen", rufen Anhänger von US-Präsident Donald Trump. Sie haben eine Halle in Detroit im US-Bundesstaat Michigan gestürmt, in der Stimmzettel der Präsidentschaftswahl ausgezählt werden.

Im TCF-Zentrum in der Innenstadt von Detroit wurden Türen geschlossen und Fenster vernagelt, nachdem Hunderte während der Auszählung der Stimmen in das Gebäude wollten.

Donald Trump hat den Bundesstaat verklagt, weil die Behörden keinen Zugang zu den Auszählorten gewähren würden. Den wichtigen Swing State Michigan hat der demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden gewonnen.

Auch im Bundesstaat Arizona belagerten teils bewaffnete Anhänger des Präsidenten ein Wahlzentrum in Maricopa. Die Menschen wurden von Gerüchten in den Sozialen Medien aufgeschreckt. Wahlhelfer hätten republikanischen Wählern Textmarker beziehungsweise bestimmte Filzstifte gegeben, mit denen ihre Stimme nicht mehr erkennbar gewesen seien.

Proteste im mehreren Städten

In Chicago forderten Demonstranten den Präsidenten auf, die weitere Auszählung der Stimmen zuzulassen. Sie trugen Transparente mit der Aufschrift "Zählt jede Stimme - denn jede Stimme zählt"

Trump hatte noch am Wahlabend voreilig seinen Sieg erklärt und anschließend eine Reihe von Klagen gegen einige Schlüsselstaaten eingereicht, um die dort noch laufenden Auszählungen stoppen zu lassen.

Auch in New York gingen Hunderte auf die Straße. Sie beschuldigten Trump, die Demokratie zu untergraben.

08.11.2020
14:14
Willkommen in unserem Ticker zu den Wahlen in den USA. Sie finden darin - wenn Sie weiter herunterscrollen - auch viele Diskussionen in den sozialen Medien rund um den historischen Moment.
08.11.2020
14:12
08.11.2020
21:18
Die Frage ist, warum Trump und die Republikaner den Wahlsieg von Joe Biden nicht anerkennen...
08.11.2020
20:57
Kritik an einem Kommentar zu Kamala Harris in der taz...
08.11.2020
16:33

Die Freude der Stars und die Tränen von Van Jones (52)

euronewsNach dem Wahlsieg von Joe Biden und Kamala Harris teilen viele Stars ihre Freude in den sozialen Medien mit - und der weinende Van Jones erregt Aufsehen.
08.11.2020
16:32
Auch der Trump-Tweet, er habe die Wahl haushoch gewonnen, hat einen Warnhinweis bekommen.
08.11.2020
14:32
Twitter hat die Posts von Donald Trump wieder mit Warnhinweisen versehen. Der Präsident behauptet, Wahlbeobachter seien beim Auszählen nicht in die Räume gelassen worden.
08.11.2020
02:59
Alle - auch die kleineren Kinder - tragen Masken und bestaunen das Feuerwerk.
08.11.2020
02:58
Mit dabei ist auch die Nichte von Kamala Harris, die in einem Video mit der Tante in den sozialen Medien für Aufsehen gesorgt hatte.
08.11.2020
02:57
Kamala Harris und ihr Mann kommen dazu - im Konfettiregen.

Mehrere Swing States zählen noch aus, es könnte noch Tage dauern, bis ein Endergebnis feststeht.

In Pennsylvania gibt es noch hunderttausende Briefwahlunterlagen, die nach wie vor nicht ausgewertet sind. Die Landeswahlverwaltung geht davon aus, dass die meisten Stimmen bis Freitag gezählt sein werden.