Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Applaus, Schokolade und Flugumleitungen - an Bord mit Nawalny

Access to the comments Kommentare
Von Galina Polonskaya  & Andrea Büring
euronews_icons_loading
Applaus, Schokolade und Flugumleitungen - an Bord mit Nawalny
Copyright  Mstyslav Chernov/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Sie waren die letzten Passagiere, die in Berlin an Bord gingen: Alexej Nawalny und seine Frau Yulia. Während sie sich setzten, bat der prominente Kreml-Kritiker die anwesenden Journalisten, Platz zu nehmen, damit das Flugzeug starten konnte.

Ich fühle mich wie ein russischer Bürger, der natürlich das Recht hat, nach Hause zurückzukehren. Meine Sitzreihe hat die Glückszahl 13.
Alexej Nawalny
Kremlkritiker

Er gab keine Interviews, weil er - Zitat - den Moment der Rückkehr genau spüren wollte. Die Rückkehr in ein Land, das er vor sechs Monaten bewusstlos verlassen hatte.

Alexej Nawalny war am Sonntag in Begleitung zahlreicher Journalisten aus Berlin abgeflogen, darunter auch @...

Posted by Euronews Deutsch on Sunday, 17 January 2021

Die Euronewsreporterin Galina Polonskaya war auch an Bord und saß eine Reihe vor ihm:

Anhängerinnen und Anhänger von Alexej Nawalny wollen an Bord Selfies mit ihm machen. Sie danken ihm für seinen Einsatz. Alexej sah sich eben Cartoons an, er sieht ganz entspannt aus. Meine Sitznachbarin bot ihm Schokolade an, die sie für ihn gekauft hatte. Sie hatte Glück und saß genau vor ihm.
Galina Polonskaya
Euronews

Nawalny sagte schlagfertig: "Ein vergifteter Schokobär ... kleiner Scherz."

Auf Nawalny hatte es vor sechs Monat einen Anschlag gegeben. Er wäre fast an dem Nervengift Nowitschok gestorben. In der Berliner Charité kam er wieder auf die Beine. Für Nawalny steht fest, wer Drahtzieher seines Mordauftrags war - der russische Präsident Wladimir Putin oder der Geheimdienst FSB.

Kurz vor dem Landeanflug in Moskau kommt alles anders: Die Maschine mit Nawalny an Bord muss ihre Flugroute ändern.

Etwa 20 Minuten vor der Landung gab es die Durchsage, dass das Fluzeug aus technischen Gründen nicht landen kann. Daraufhin entschudligte sich Alexej bei allen für das was, was gerade passiert war.
Galina Polonskaya
Euronews

Das Flugzeug wurde umgeleitet nach Scheremetjewo. Ein anderer Flughafen in Moskau, weit weg von den jubelnden Anhängern und der Presse.

Nawalny sagte, er sei glücklich. Die Frage, ob er überhaupt zurückkehren solle, habe sich für ihn nie gestellt.

Ich habe keine Angst. Ich werde ganz normal zur Passkontrolle gehen. Ich werde raus- und nach Hause gehen. Denn ich bin im Recht. Alle Anschuldigungen gegen mich sind erfunden. Nicht nur die Wahrheit, sondern auch die Rechtsprechung ist auf meiner Seite, denn sie wollen mich ins Gefängnis stecken für eine Sache, in der mich ein europäisches Gericht für unschuldig erklärt hat.
Alexej Nawalny
Kremlkritiker

Nur wenige Minuten später wird Nawalny an der Passkontrolle verhaftet. Es wurden keine Gründe genannt. Sein Anwalt durfte ihn nicht begleiten. Seine Frau Yulia wurde von einer Menge klatschender Anhängerinnen und Anhänger begrüßt. Diese waren vor Ort, weil sie mit der Umleitung zu einem anderen Flughafen gerechnet hatten. Die meisten bedauerten die Verhaftung, sie sei aber keine Überraschung.