EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Fünf Jahre nicht geschoren: Baa-rack trug 35 Kilo "Wolle"

Fünf Jahre nicht geschoren: Baa-rack trug 35 Kilo "Wolle"
Copyright HANDOUT / EDGAR’S MISSION / AFP
Copyright HANDOUT / EDGAR’S MISSION / AFP
Von Renate Birk
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im australischen Busch wanderte das abenteuerlustige Schaf geschätzte fünf Jahre herum.

WERBUNG

Unter dem Schafspelz steckt kein Wolf, sondern wirklich ein Schaf. Im australischen Bundesland Victoria wurde ein Schafsbock im Busch gefunden und einer Tierschutzorganisation übergeben. Diese nannte ihn Baarack und meldete ihn schnellstmöglich zur Schur an.

Tierschützerin Pam Ahern vom Edgar's Mission Farm Sanctuary meint, Baarack, der sich nicht scheu dem Menschen gegenüber zeigt, sei wohl als junger Bock einmal ausgebüchst. Sie schätzt vom Pelz her, dass er ungefähr fünf Jahre lang nicht geschoren wurde. 35 Kilogramm "Wolle" trug Baarack mit sich herum.

Auch vor der Schur hatte das Schaf keine Angst. In ein blaues Outfit gekleidet ließ sich Baarack danach in seinen Stall führen, wo er es - so schien es - zu schätzen wusste, dass sein Fressen schon angerichtet war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Endlich befreit: Schaf schleppte 35 Kilo Wolle mit sich herum

Australien: Buschfeuer zerstört größte Sandinsel der Welt "Fraser Island"

Dramatische Rettung: 160 Grindwale vor Australischer Küste gestrandet