Mallorca: Feiern, bis die Polizei kommt

Mallorca: Feiern, bis die Polizei kommt
Copyright Euronews vía agencias
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Trinkgelage sind auf Mallorca an der Tagesordnung. Nun musste die Polizei eingreifen.

WERBUNG

Mallorca, ein beliebtes Ziel für viele feierwütige Partygänger - oft bis zum Exzess: von einer sternenklaren Nacht bis zu sternhagelvoll.

In Magaluf mussten Ordnungskräfte um ein Uhr nachts eingreifen, um zahlreiche junge Touristinnen und Touristen auseinanderzutreiben - die meisten von ihnen aus Großbritnnanien.

Der lokale Polizeichef Francisco Darder sagte, "etwa hundert Leute von den Tausenden, die zu Anfang da waren, wollten nicht gehen. Ein Tourist kletterte auf das Dach eines Taxis und fiel herunter. Glücklicherweise hat er sich nicht verletzt und es gab keinen materiellen Schaden."

Erst am frühen Sonntagmorgen vergriff sich ein 40-jähriger Deutscher auf offener Straße an einer stark alkoholisierten und bewusstlosen Britin. Der Vorfall ereignete sich in Palma auf der Carrer Miquel Pellisa - die Ausgehmeile ist auch als Bierstraße bekannt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Sie steckten in Badesachen fest: 6-köpfige Familie mit Hubschrauber gerettet

Covid-19 in Europa: Inzidenz 25 in Deutschland - Wütende Litauer: "Wir sind keine Tiere"

Trotz Inzidenz 400 auf Balearen: Sanchez spricht von Aufschwung auf Mallorca