Eilmeldung
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Keine Corona-Vorschriften: Saudis entdecken die Ukraine

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
euronews_icons_loading
Keine Corona-Vorschriften: Saudis entdecken die Ukraine
Copyright  euronews
Schriftgrösse Aa Aa

Viele Touristen aus Saudi-Arabien haben sich in der Pandemie die Ukraine als neues Urlaubsziel ausgesucht. Der Grund: Sie können ohne Visum einreisen, außerdem gibt es nur wenige Corona-Einschränkungen. Bei der Ankunft reicht ein PCR- oder ein Schnelltest - eine Quarantäne gibt es nicht.

Seit Juni bietet die arabische Billigfluggesellschaft "Flynas" Direktflüge von Riad nach Kiew an - die Urlauber nutzen diese neuen Angebote.

Farhad Aldosaree macht mit seiner Familie Urlaube in den ukrainischen Karpaten. Er interessiert sich für die Volksgruppe der Huzulen, die in den Bergen leben und auch in anderen Teilen der Westukraine beheimatet sind. Aldosaree sagt, dass sich in Teilen Europas keine Kultur erleben lasse. In der Ukraine könne man diese anfassen, sie sei überall.

Speisekarte auf Arabisch: Service für die Gäste

Die Hotels vor Ort haben sich auf die Bedürfnisse ihrer neuen Gäste eingestellt. Yuri Tsymbal, Direktor des Hotels "Ribas Karpaty", erklärt, den Koran in arabischer Sprache bestellt zu haben, um ihn den Gästen bei Bedarf anbieten zu können. "Wir haben die Qibla-Gebetsrichtung in den Zimmern eingerichtet, damit die Gäste nach Mekka beten können. Und wir bieten eine ganze Reihe von neuen Gerichten auf unserer Speisekarte an, die wir außerdem ins Arabische übersetzt haben."

Laut ukrainischem Kulturministerium hat das Land durch diese neugewonnen Touristen bislang umgerechnet rund 34 Millionen Euro mehr erwirtschaften können. Die Beziehungen zu Saudi-Arabien sollen nun ausbaut werden.