Berlin bekommt eine Bürgermeisterin: SPD gewinnt

Die SPD von Spitzenkandidatin Franziska Giffey hat die Senatswahl in Berlin gewonnen
Die SPD von Spitzenkandidatin Franziska Giffey hat die Senatswahl in Berlin gewonnen Copyright Bernd von Jutrczenka/(c) Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

SPD Spitzenkandidatin Franziska Giffey erreicht nach Auszählung von knapp 99 Prozent der Stimmen 21,5 Prozent und landet damit vor den Grünen mit 18,8 Prozent.

WERBUNG

SPD: Sieg bei Abgeordnetenhauswahl in Berlin

Die Hauptstadt bekommt erstmals eine Regierende Bürgermeisterin, Spitzenkandidatin Franziska Giffey erreichte nach Auszählung von knapp 99 Prozent der Stimmen 21,5 Prozent und landete damit vor den Grünen, die laut dem Zwischenstand auf der Internetseite der Landeswahlleiterin 18,8 Prozent erzielten. Die CDU erreichte demnach 18,1 Prozent, die Linke kam auf 14,1 Prozent, die AfD erreichte 8,1 Prozent und die FDP 7,1 Prozent.

Mit klarer Mehrheit haben die Berliner in einem Volksentscheid für die Vergesellschaftung von Wohnungsunternehmen gestimmt.

Erste große Herausforderung nach Regierungsbildung dürfte das Ergebnis eine Volksentscheides zur Enteignung von Immobilienkonzernen sein.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Berlinale: Goldener Bär geht an Dokumentarfilm "Dahomey"

Landwirte und LKW-Fahrer protestieren in Berlin

Berliner Zoo: Warum Elefanten Weihnachtsbäume zum Fressen gern haben