EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

"Schauprozess": Putin-Gegner Nawalny zu weiteren 9 Jahren Haft verurteilt

"Schauprozess": Putin-Gegner Nawalny zu weiteren 9 Jahren Haft verurteilt
Copyright AFP
Copyright AFP
Von Euronews mit dpa, afp
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Ein Moskauer Gericht hat den russischen Kremkritiker Alexej Nawalny in einem weiteren umstrittenen Prozess schuldig gesprochen.

WERBUNG

Ein Moskauer Gericht hat den russischen Kremkritiker Alexej Nawalny in einem weiteren umstrittenen Prozess schuldig gesprochen. Er wurde zu weiteren 9 Jahren Haft und einer Geldstrafe von 1,2 Millionen Rubel, das sind etwa 10.000 Euro, verurteilt.

Diesmal wurde dem 45-Jährigen vorgeworfen, im großen Stil Geld für seine Anti-Korruptionsstiftung veruntreut zu haben. Zudem habe er eine Richterin in einem früheren Verfahren beleidigt.

Die Opposition spricht von einem politisch motivierten Schauprozess und einem weiteren Versuch des Kremls, Nawalny mundtot zu machen.

Die Staatsanwaltschaft hatte 13 Jahre Haft für den russischen Oppositionsführer beantragt. Nawalnys Anwälte forderten Freispruch.

Der Putin-Gegner war im Januar vergangenen Jahres nach seiner Rückkehr aus dem Exil in Deutschland am Moskauer Flughafen verhaftet worden. Er verbüßt seither eine mehrjährige Haftstrafe in einem Straflager rund 100 Kilometer östlich von Moskau. Dort wurde auch der Prozess abgehalten.

Nawalnys Frau Julia stärkte ihrem Mann nach dem Urteil den Rücken. Man werde auch diese Aufgabe meistern.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Trotz 19 Jahren Straflager: Nawalny ruft zu Widerstand gegen Putin auf

Kritik am Krieg: Putin-Gegner Kara-Mursa drohen in Russland 25 Jahre Haft

Russische Polizei nimmt prominenten Kremlkritiker Roisman fest