Spielstand: England führt in Gruppe B, Ecuador und die Niederlande führen Gruppe A

WM in Katar: Wales gegen die USA
WM in Katar: Wales gegen die USA Copyright Ashley Landis/Copyright 2022 The AP. All rights reserved
Von Aadel Haleem
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

England legt einen überzeugenden Start gegen den Iran hin, Wales rettet sich gegen die USA ins Unentschieden, der Senegal verliert gegen die Niederlande

WERBUNG

Englands hat mit dem Sieg über den Iran in Doha einen überzeugenden Start hingelegt. Bellingham, Saka, Sterling, Rashford und Grealish trafen zum sechs zu zwei Sieg der Mannschaft von Gareth Southgate. 

Auch Englands Kapitän war aufgrund die vielfach kritisierten FIFA Entscheidung gezwungen, seine OneLove-Armbinde, die für Vielfalt und Integration wirbt, gegen die offizielle FIFA Armbinde zu tauschen. Die Fifa hatte mit Gelb gedroht, sollten sich die Spieler nicht fügen. 

England führt jetzt in der Gruppe B, nachdem sich Wales dank eines späten Elfmeters gegen die USA ins unentschieden retten konnte.

Aadel Haleem berichtet für euronews von der WM:

Der dreimalige Vizeweltmeister Niederlande hat in der Gruppe A den Senegal mit 2:0 besiegt. Afrikas bestplatzierte Mannschaft musste ohne ihren Starspieler Sadio Mane antreten, was den Schwung, mit dem der Senegal nach dem Gewinn des ersten Titels beim Afrikanischen Nationen-Pokal in das Turnier ging doch deutlich dämpfte. Ohne ihren Ballon d'Or Gewinner gelang es nicht, die Niederländer zu knacken – obwohl die recht uninspiriert aufspielten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

WM in Katar: Welche Chancen haben die 13 Mannschaften aus Europa?

Bloß Heuchelei? Fifa-Chef Infantino kritisiert "Doppelmoral" gegenüber WM-Land Katar

Mbappé verlässt PSG ablösefrei: Nächste Station Real Madrid?