EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Wird in den USA immer mit Sturmgewehr AR-15 geschossen?

6 Tote nach Schießerei in Nashville
6 Tote nach Schießerei in Nashville Copyright John Amis/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Copyright John Amis/Copyright 2023 The AP. All rights reserved
Von Sophia Khatsenkova
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

The Cube hat sich die Schießereien in den USA näher angeschaut.

WERBUNG

War es wieder ein Sturmgewehr, das bei der Bluttat in Nashville von der Attentäterin benutzt wurde? Und waren die Tatwaffen eigentlich bei allen Schießereien in den USA in der jüngeren Vergangenheit Sturmgewehre vom Typ AR-15? Diese Frage stellte sich The Cube, vor allem weil in den sozialen Medien ein Tweet viral ging, der behauptet, dass es immer eine AR-15 war.

Wir haben herausgefunden, bei den meisten Schießereien in den USA war es tatsächlich diese halbautomatische Waffe, die AR-15. Nicht allerdings im Nachtclub in Orlando, als 49 Menschen im Jahr 2016 starben. Welche Waffe bei der Schießerei in Boulder eingesetzt wurde, im 2021, bei der 10 Menschen starben, ist nicht bekanntgegeben worden.

In Nashville am Montag war tatsächlich eine der Waffen, die die mutmaßliche Täterin bei sich hatte, ein Sturmgewehr, eine Grunt AR-15, hergestellt von der Firma Leadstar. Die AR-15 ist eine der beliebtesten Waffen in den USA. Gut 16 Millionen Menschen besitzen laut Washington Post eine AR-15, oder eine ihr ähnliche Waffe.

Was eine solche Waffe anrichten kann, zeigen Journalisten der Washington Post in einer 3D-Animation.

Die Schießerei in Nashville war die 131. in diesem Jahr.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Nach Rauswurf: Schwarzer US-Abgeordneter darf nach Aussschluss zurück ins Parlament in Tennessee

Bluttat in US-Grundschule: Schützin war in ärztlicher Behandlung

Israel will notfalls ohne US-Hilfe gegen Hamas kämpfen