EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

WERBUNG

"Gegen alle Medien": Al Jazeera zu Schließung in Israel

Arbeiter gaben der Medien-Skybox für den Satellitennachrichtensender Al-Jazeera im Madison Square Garden in New York den letzten Schliff (AP Photo/Charlie Neibergall)
Arbeiter gaben der Medien-Skybox für den Satellitennachrichtensender Al-Jazeera im Madison Square Garden in New York den letzten Schliff (AP Photo/Charlie Neibergall) Copyright CHARLIE NEIBERGALL/AP2004
Copyright CHARLIE NEIBERGALL/AP2004
Von Euronews mit AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied
Dieser Artikel wurde im Original veröffentlicht auf Englisch

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu gab am Sonntag bekannt, dass seine Regierung die lokalen Büros des Senders Al Jazeera dicht macht.

WERBUNG

Israel hat den Nachrichtensender Al Jazeera (auf Deutsch auch: Al Dschasira) verboten. Der israelische Ministerpräsident  Benjamin Netanjahu gab am Sonntag bekannt, dass seine Regierung einstimmig dafür votiert hat, die lokalen Büros des katarischen Senders zu schließen.

Er kündigte die Entscheidung der Regierung auf der Online-Plattform X an und schrieb: „Meine Regierung hat einstimmig entschieden: Der Hetzsender Al Jazeera wird in Israel geschlossen“, heißt es in dem Beitrag auf Hebräisch.

"Gefährliche Entscheidung gegen die internationalen Medien"

Walid Al-Omari, der Al Jazeera-Büroleiter für Israel und die Palästinensergebiete erklärte: "Dies ist eine sehr gefährliche Entscheidung gegen Al Jazeera und gegen die internationalen Medien generell. Denn es ist klar, dass sie verhindern wollen, dass andere erfahren, was in diesem Krieg in Gaza, in Israel und im Westjordanland geschieht."

Razzia im Büro von Al Jazeera in Jerusalem

Israelische Sicherheitskräfte stürmten die Büros von Al Jazeera in Jerusalem. Haaretz hat den Einsatz gefilmt, bei der offenbar die Ausrüstung der Drehteams beschlagnahmt wurde.

Ein Korrespondent von Al Jazeera sagte, die Anordnung würde sich auf die Geschäftstätigkeit des Senders in Israel und Ostjerusalem auswirken. Dies würde den Betrieb des Senders in den palästinensischen Gebieten nicht beeinträchtigen, sagte der Korrespondent.

Israel hat ein angespanntes Verhältnis zu Al Jazeera und wirft dem Sender Voreingenommenheit und Hetze gegen das Land vor. Natanjahu hatte den Sender als Sprachrohr der Hamas bezeichnet. 

Spannungen zwischen Israel und Katar

Die Entscheidung, die Nachrichtengruppe zu verbieten, markiert eine weitere Eskalation in dem Konflikt und droht auch, die politischen Spannungen mit Katar zu verschärfen, das eine Schlüsselrolle bei den Vermittlungsbemühungen zur Beendigung des Krieges zwischen Israel und der Hamas spielt.

Al Jazeera war einer der wenigen Sender, die während des Krieges im Gazastreifen blieben, und sendete Szenen von Luftangriffen und überfüllten Krankenhäusern. Al Jazeera wirft Israel Massaker und Genozid an den Palästinensern vor, während Israel Al Jazeera beschuldigt, mit der Hamas zusammengearbeitet zu haben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zehntausende Israelis fordern Waffenstillstand und Rücktritt Netanjahus

Eurovision: Rat an israelische Teilnehmerin Eden Golan: Bleib in Deinem Hotelzimmer

Sprachrohr der Hamas? Israel verbietet Nachrichtensender Al Jazeera