COP28 in Dubai: Guterres beklagt "fehlenden politischen Willen" im Kampf gegen den Klimawandel

Die COP28 dauert bis zum 12. Dezember
Die COP28 dauert bis zum 12. Dezember Copyright Rafiq Maqbool/Copyright 2023 The AP. All rights reserved.
Von Euronews mit AFP, AP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

🌏 DIe COP28 in Dubai dauert noch bis zum 12. Dezember. Doch ist mit ambitionerten Entscheidungen im Kampf gegen den Klimawandel zu rechnen?

WERBUNG

In Dubai hat die internationale Klimakonferenz COP28 begonnen. Im Vorfeld hatte es heftige Kritik gegeben, denn der Gastgeber und Organisationsleiter ist Sultan Ahmed Al Jaber, der Vorstandsvorsitzende der Abu Dhabi National Oil Company.

Die COP28 dauert bis zum 12. Dezember und sollte wichtige Entscheidungen zum internationalen Kampf gegen den Klimawandel treffen, um die globale Erderwärmung zu begrenzen.

Antonio Guterres, der Generalsekretär der ONU erklärte auf der Auftaktveranstaltung in Dubai: "Das einzige, was noch fehlt, ist der politische Wille. Und ich meine, deshalb ist die COP so wichtig, um den Menschen klar zu machen, dass wir uns immer noch in eine völlig falsche Richtung bewegen. Wir steuern, wenn nichts passiert, auf 3 Grad zu, und 3 Grad wäre eine totale Katastrophe."

"Wir brauchen eine massive Unterstützung für Afrika"

Es geht auch um Finanzhilfen für Staaten, die kaum für die Erderwärmung verantwortlich sind, aber bereits in nachhaltige Modelle investiert haben. Dazu sagte Guterres: "Wir brauchen eine massive Unterstützung für Afrika. Das ist absurd: Afrika verfügt über 60 % der Solarkapazitäten, aber nur 2 % der Solarinvestitionen entfallen auf Afrika. Wir müssen also eine globale Solarallianz für Afrika schaffen."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Weniger Erdöl zum Jahresbeginn: OPEC kündigt Förderkürzung für 2024 an

Regelmäßige Dürreperioden werden zur neuen Normalität im Mittelmeerraum

Dieser "Kipp-Punkt" wäre für Europa katastrophal, aber die Wissenschaft ist sich nicht sicher, wann wir ihn erreichen