EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Euroviews. Unordentlich glücklich: Marie Kondo (38) räumt nicht mehr auf

Marie Kondo gibt es Tipps für ein glücklicheres Leben - ohne viel aufzuräumen
Marie Kondo gibt es Tipps für ein glücklicheres Leben - ohne viel aufzuräumen Copyright KonMari
Copyright KonMari
Von Euronews mit Washington Post
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Die in diesem Artikel geäußerten Meinungen sind die der Autoren und stellen in keiner Weise die redaktionelle Position von Euronews dar.

Die Aufräum-Päpstin und Bestseller-Autorin Marie Kondo hat in einem Interview zugegeben, dass es bei ihr - seit sie drei Kinder hat - öfter mal unordentlich ist.

WERBUNG

Viele von uns, denen es seit Jahren nicht gelungen ist, das Aufräum-System der Bestseller-Autorin Marie Kondo konsequent anzuwenden, bringt die Nachricht vielleicht zum Schmunzeln. Die inzwischen 38-jährige Japanerin räumt jetzt auch nicht mehr ständig auf.

Marie Kondo erklärt, dass sich ihr Leben nach der Geburt ihres dritten Kindes sehr verändert hat. "Bei mir zu Hause ist es ein bisschen chaotisch, aber wie ich meine Zeit verbringe, ist für mich in dieser Phase meines Lebens die richtige", sagte sie bei einem Medien-Webinar - wie die Washington Post berichtet.

Buchcover
Das neue Buch der Lifestyle-QueenBuchcover

Aber trotz der drei Kinder hat Marie Kondo ein neues Buch geschrieben. In "Kurashi at Home" geht es darum, den eigenen Lebensraum für sich selbst zu gestalten, um das möglichst ideale Leben zu schaffen.

Marie Kondos neuer Ratschlag ist es, dass jede und jeder seinen eigenen Rhythmus und seine eigene Routine finde soll - basierend auf dem, was uns glücklich macht. Das Buch zeigt als Beispiele 125 Fotos, die laut Washington Post aber nicht die Wohnung der Autorin zeigen.

Statt sich in einer perfekt aufgeräumten Wohnung wohl zu fühlen, regt Marie Kondo die Menschen nun dazu an, ihre täglichen Gewohnheiten zu verändern, um zu sehen, ob ein anderer Alltag sie glücklicher macht.

@deannareads ist ein Fan der Lifestyle-Queen. Die Twitter-Userin schreibt: "Marie Kondos ganzes Markenzeichen war im Wesentlichen: 'Tu das, was dich glücklich macht und dir gut tut, in deinem eigenen Tempo", und die Leute nahmen das persönlich. Sie zwang niemanden, irgendetwas loszuwerden, sondern ermutigte die Menschen, die ein aufgeräumtes Zuhause haben wollten, so aufzuräumen, wie es ihnen Spaß machte.'"

Viele erinnern daran, dass Marie Kondo massiven frauen- und fremdenfeindlichen Anfeindungen ausgesetzt ist, obwohl sie selbst schon immer vor allem versucht, Freude zu verbreiten.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Aufräumaktion am Strand von Sharm el-Sheikh vor UN-Klimakonferenz COP 27

Verbotene Fete: Polizei zwingt 40 Erasmus-Studenten am Strand zum Aufräumen

Marie Kondo verkauft jetzt Hausschuhe und mehr - im Online-Shop