EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Guy Verhofstadt: "Wir müssen als EU zurückschlagen"

Guy Verhofstadt: "Wir müssen als EU zurückschlagen"
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Bürger der EU-Mitgliedsstaaten sind von dem von US-Präsident Donald Trump verfügten Einreiseverbot nicht betroffen, selbst dann nicht wenn sie zugleich Staatsangehörige eines der Länder sind, für die

WERBUNG

Bürger der EU-Mitgliedsstaaten sind von dem von US-Präsident Donald Trump verfügten Einreiseverbot nicht betroffen, selbst dann nicht wenn sie zugleich Staatsangehörige eines der Länder sind, für die die Einschränkungen gelten. Dies versicherte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini vor dem Europaparlament in Brüssel. “Wir begrüßen das, unsere Bewertung der Anordnung ändert das aber nicht”, fügte sie hinzu.

Der Chef der Liberalen im Europaparlament, der frühere belgische Ministerpräsident Guy Verhofstadt appellierte an die Einigkeit der EU:
“Der autokratische Präsident Putin will Europa die Stirn bieten, Präsident Trump will uns mit seiner populistischen, nationalistischen Sicht spalten, im Süden gibt es die islamistische Bedrohung und nicht zuletzt haben wir diesen Haufen von Leuten, die die EU von innen heraus zerstören wollen. Wir sollten einig sein und als EU zurückschlagen.”

Nigel Farage von der europakritischen britischen Partei UKIP warf der EU Antiamerikanismus vor: “Die Anti-Trump-Rhetorik, die von überall zu hören ist, offenbart den wahren Charakter des europäischen Projekts, und zwar seinen Antiamerikanismus.” Der konservative US-Fernsehsender Fox News engagierte den Brexit-Vorkämpfer als Kommentator.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Auto fährt Menschen auf Restaurantterrasse in Paris um: Ein Toter und Verletzte

495 Ja-Stimmen: EU-Parlament unterstützt Ukraine weiter

Hat sich die EM 2024 für Deutschland finanziell gelohnt?