Bluthochdruck mit Selfie: Das sind die Tech-Innovationen aus Las Vegas

Auf der Las Vegas CES-Show werden die innovativsten Gadgets des Jahres 2024 vorgestellt. Hauptthema ist Künstliche Intelligent, kurz KI.
Auf der Las Vegas CES-Show werden die innovativsten Gadgets des Jahres 2024 vorgestellt. Hauptthema ist Künstliche Intelligent, kurz KI. Copyright Euronews, AP
Von Diana ResnikPascale Davies
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Tech-Messe in Las Vegas hat viel zu bieten: Ein Selfie, das Ihren Gesundheitszustand feststellt oder ein KI-Psychologe für Astronauten.

WERBUNG

Was sind die neuesten Technologie-Trends? Zu finden sind sie alle auf der Consumer Electronics Show, kurz CES-Messe, in Las Vegas. Tausende Tech-Unternehmen stellen ihre neuesten Erfindungen vor. Das große Thema dieses Jahr ist die künstliche Intelligenz. NuraLogix zum Beispiel verspricht, nur anhand eines Selfies sagen zu können, wie es um Ihre Gesundheit steht.

"Künstliche Intelligenz spielt eine große Rolle. Wir nutzen das, was wir Emotions-KI nennen. Emotions-KI bedeutet, dass wir physiologische und psychologische Biomarker nehmen und diese nutzen, um Ihren Gesundheitszustand in Echtzeit zu verstehen", so Vince Traylor, derDirektor für Vertrieb und Partnerschaften bei NuraLogix. 

Regulierung der KI noch unklar

Doch künstliche Intelligenz wird auch im Weltraum eingesetzt. Dr. Elise Jabes, CEO und Gründerin von Coreod Space, sagte: "Künstliche Intelligenz ist sehr wichtig. Da wir in erster Linie mit den Astronauten arbeiten, wird sie die Daten sammeln. Unser wichtigster und größter Schritt ist, dass wir Künstliche Intelligenz darauf vorbereiten, die Rolle eines Psychologen zu übernehmen für die Astronauten auf dem Mars."

Regierungen sind sich unterdessen uneins darüber, wie künstliche Intelligenz so reguliert werden kann, dass unsere Daten trotzdem geschützt sind. Gary Shapiro, Präsident und CEO der Consumer Technology Association, erklärte: "Nun, wofür wir uns in den Vereinigten Staaten einsetzen, als eine US-kanadische Organisation, ist, dass wir wie im Märchen "Goldlöckchen und die drei Bären" handeln müssen: Der Brei muss genau richtig sein. Es muss ein Gleichgewicht zwischen Privatsphäre und Innovation geben. Wir sollten Veränderungen positiv entgegensehen und bereit sein, umzuschwenken. Die Unternehmen und Länder, die das tun, werden die Gewinner sein."

Bald auch in Ihrem zu Hause?

Auf der Messe gibt es viele neue Gadgets und Produkte. Manche werden im Laufe des Jahres ihren Weg zu den Konsumenten finden.

Euronews-Korrespondentin Pascale Davies berichtet direkt aus Las Vegas: "Dieser Massagesessel massiert nicht nur den Körper, sondern stärkt auch meine Körpermitte. Es verfügt über die eine innovative Technologie, die meine beiden Beine unabhängig voneinander bewegt. Diese Technologie wird vorgestellt auf der diesjährigen CES-Messe, zu der bis zu 130.000 Besucher erwartet werden."

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Europäische Technologieunternehmen hinken der US-Konkurrenz hinterher

Wladimir Putin plant KI-Förderung gegen "gefährliches" westliches Technologiemonopol

Die vier Technologien, die die EU schützen will - besonders vor China