Olympische Spiele in Paris: Was die Tickets kosten, wann sie erhältlich sind und mehr

Die Olympischen Ringe auf dem Trocadero nach der Bekanntgabe des Austragungsortes 2024. 14. 09. 2017
Die Olympischen Ringe auf dem Trocadero nach der Bekanntgabe des Austragungsortes 2024. 14. 09. 2017 Copyright AP Photo / Michel Euler, File
Von Angela Symons
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Hundert Jahre nachdem sie erstmals dort ausgetragen wurden, kommen die olympischen Sommerspiele wieder nach Paris. Diesmal steht Inklusion im Vordergrund.

WERBUNG

Die Olympischen Sommerspiele werden im nächsten Jahr zum ersten Mal seit einem Jahrzehnt wieder in Europa und zum Hundertsten Jubiläum der ersten Spiele in Paris wieder dort stattfinden.

Mit neuen "jugendorientierten" Sportarten wie Skateboarding, einem genau paritätischen Aufgebot von Athletinnen und Athleten, sowie einem weltweiten Online-Ticketverkauf werden die Spiele 2024 in Paris die bisher inklusivsten sein.

Planen Sie einen Besuch in der französischen Hauptstadt, um Ihr Land anzufeuern? Es sind noch 500 Tage bis zur Eröffnungsfeier an der Seine - es ist also Zeit, Ihre Reise zu buchen.

Hier erfahren Sie, wie Sie Tickets bekommen, wo Sie übernachten und was Sie bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris unternehmen können.

Wie man Tickets für die Olympischen Spiele 2024 in Paris bekommt

Alle Tickets für die Olympischen und Paralympischen Spiele 2024 in Paris werden über die offizielle Ticketplattform der Veranstaltung verkauft. Dies ist das erste Mal, dass der Ticketverkauf ausschließlich online und weltweit stattfindet.

Insgesamt werden 10 Millionen Eintrittskarten für die Spiele zur Verfügung stehen. Der Verkauf von “Ticketpaketen” begann im Februar auf der Grundlage einer Verlosung. Der Verkauf von Einzeltickets beginnt am 11. Mai, die Online-Registrierung für die Verlosung ist vom 15. März bis 20. April möglich. Der allgemeine Verkauf wird Ende 2023 eröffnet.

Eine Million Tickets werden zu einem Preis ab 24 € für alle olympischen Sportarten erhältlich sein. Fast die Hälfte der Tickets für die Allgemeinheit wird für 50 € oder weniger angeboten.

Die Spiele 2024 haben auch einen offiziellen Hospitality-Partner namens On Location angekündigt. Es ist die einzige weitere Plattform, die zum Verkauf von Tickets berechtigt ist, die mit Hotels, Transportmitteln und exklusiven Erlebnissen in der Stadt kombiniert sind.

Beachten Sie, dass es keine anderen lizenzierten Ticketverkäufer gibt. Kaufen Sie Ihre Tickets also unbedingt über die offiziellen Plattformen, um keinem Betrug zum Opfer zu fallen.

Wie funktionieren die Hospitality-Pakete für Paris 2024?

Vor-Ort-Pakete beginnen bei weniger als 100 € und können je nach Aufenthaltsdauer, Unterkunft und Aktivitäten individuell gestaltet werden.

Einige Pakete beinhalten eindrucksvolle Erlebnisse - sowohl vor Ort an den Spielstätten als auch in der Stadt - die die Pariser Kultur feiern. Sie sind in die Kategorien 'Geschichte und Kultur', 'Essen und Wein', 'Mode und Stil', 'modernes Paris', 'familienfreundlich' sowie 'aktiv und Wellness' eingeteilt. Das Angebot reicht von Macaron-Essens-Touren über Jogging am Seine Ufer bis hin zu einem Tag im ältestem Pariser Vergnügungspark, dem Jardin d'Acclimatation.

Einige beinhalten auch den Zugang zum Clubhouse 24, einer Entertainmentzone im kultigen Palais de Tokyo, die zu Fuß oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln von 15 Wettkampfstätten aus zu erreichen ist. Hier gibt es Essensstände, Live-Musik, Sportvorführungen und vieles mehr.

Über On Location erworbene Eintrittskarten bieten auch den Zugang zu privaten oder gemeinsamen Lounges oder einer Privatloge an.

In einigen Paketen sind auch maßgeschneiderte Touren durch Paris und ein Pass für die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt enthalten.

Wo man bei den Olympischen Spielen 2024 in Paris übernachten kann

Die Olympischen Spiele 2024 in Paris finden in verschiedenen Teilen der Stadt statt, die beste Unterkunft hängt also auch davon ab, welche Veranstaltungen Sie besuchen.

Die Eröffnungsfeier findet am 26. Juli 2024 an der Seine statt. Die Eröffnung der Paralympischen Spiele am 28. August 2024 wird im unteren Teil der Champs-Élysées und auf dem Place de la Concorde stattfinden.

Das Stade de France, das größte Stadion des Landes, wird zum Olympiastadion umfunktioniert, in dem Leichtathletik und Rugby ausgetragen werden. Es befindet sich in Saint-Denis im Norden von Paris. Die Schwimmwettbewerbe werden im nahe gelegenen Wassersportzentrum stattfinden.

Bogenschießen findet am Invalidendom statt, Fechten im Grand Palais, Climbing in Le Bourget, einer nördlicchen Vorstadt, Reiten und Fünfkampf in den Gärten des Schlosses von Versailles - 20 km südwestlich des Stadtzentrums. Die Radsportwettberwerbe werden im Vélodrome Nationale in Saint-Quentin, 25 km vom Pariser Stadtzentrum entfernt, ausgetragen.

WERBUNG

Der Place de la Concorde verwandelt sich in eine Freiluftbühne für Skateboarding, 3x3-Basketball und BMXing.

Etwas weiter außerhalb des Stadtzentrums werden Judo und Ringen in der Champs de Mars Arena im siebten Arrondissement vor der Kulisse des Eiffelturms ausgetragen. 

Handball- und Basketballfans aufgepasst: die Sportarten werden nicht in Paris, sondern im Pierre-Mauroy-Stadion in der nordfranzösischen Metropole Lille ausgetragen, eine gute Stunde mit dem direkten Hochgeschwindigkeitszug von der Haupstadt entfernt.

Das Segeln findet in Marseille statt, etwas über drei Stunden von Paris mit dem TGV, während das Surfen am anderen Ende der Welt in Französisch-Polynesien ausgetragen wird.

Die Paralympics werden zwischen Paris und Lille ausgetragen.

WERBUNG

Die meisten Austragungsorte wurden u. a. wegen ihrer guten Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel ausgewählt, so dass man auch mit kleinem Budget weiter außerhalb wohnen und zu den Spielen ins Stadtzentrum fahren kann.

Was gibt es Neues bei den Olympischen Spielen 2024?

Skateboarding, Climbing, Surfen und Breaking werden 2024 ihr olympisches Debüt erleben.

Paris 2024 werden auch die ersten Spiele sein, bei denen die Verteilung zwischen Athletinnen und Athleten 50:50 beträgt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Olympische Spiele in Paris versprechen Halbierung der Emissionen - Experten sind skeptisch

Schwarzarbeit auf Baustellen für Olympia 2024 in Paris sorgt für Verlegenheit

Spanien gewährt Rentnern subventionierten Urlaub und möchte, dass andere EU-Länder sich dem anschließen