Video

euronews_icons_loading
Bauernproteste in Griechenland

Wütende Bauern schütten Milch auf Autobahn

Bauern in Zentralgriechenland haben am Sonntag eine Autobahn in Zentralgriechenland mit Traktoren blockiert. Sie schütteten Milch auf den Boden, um gegen steigende Energiekosten zu protestieren.

Hunderte Traktoren wurden im Rahmen des Protests auf der Hauptverkehrsstraße außerhalb der Stadt Larissa abgestellt.

Die Landwirte forderten die Abschaffung der Strompreisanpassung, die nach Angaben der Regierung Preisänderungen bei Öl- und Erdgasimporten widerspiegelt.

Die Demonstranten forderten auch niedrigere Kraftstoffsteuern.

Griechische Bauern sagen, dass sie entschlossen sind, alle wichtigen Autobahnen des Landes zu schließen, wenn die Regierung ihren Forderungen nicht nachkommt.