EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
Sreik bei den Beschäftigten der Müllabfuhr in Paris dauert an

Video. Müllkrise in Paris und weitere Proteste gegen Macron in Frankreich

Nicht nur die Beschäftigten bei der Müllabfuhr in der französischen Hauptstadt Paris machen weiter mit ihrem Streik. Auch beim Bahnunternehmen SNCF ist der Ausstand nicht beendet - und es fallen weiter Zugverbindungen aus. Die teils gewaltsamen Demonstrationen arteten in mehreren Städten zu wahren Straßenschlachten aus.

Nicht nur die Beschäftigten bei der Müllabfuhr in der französischen Hauptstadt Paris machen weiter mit ihrem Streik. Auch beim Bahnunternehmen SNCF ist der Ausstand nicht beendet - und es fallen weiter Zugverbindungen aus. Die teils gewaltsamen Demonstrationen arteten in mehreren Städten zu wahren Straßenschlachten aus.

Frankreichs Gewerkschaften haben für diesen Donnerstag wieder zu Aktionen im ganzen Land aufgerufen. An diesem Mittwoch wurde neben den inzwischen seit mehreren Wochen lahmgelegten Raffinierien auch der Hafen von Marseill von Protestierenden blockiert.

Die Oppositionsparteien hatten durch zwei Misstrauensvoten versucht, die Regierung von Premierministerin Elisabeth Borne nach dem ohne Votum verabschiedeten neuen Rentengesetz zu stürzen. Doch weder die extreme Rechte von Marine Le Pen noch die Linke brachte das Kabinett zu Fall. Zwar verfügt Emmanuel Macrom im Parlament über keine eigene Mehrheit, doch er kann oft auf die Unterstützung konservativer Abgeordneter in der Nationalversammlung in Paris zählen.

Was den Müll in der Hauptstadt betrifft, hat sich die Lage nach offiziellen Angaben in den vergangenen Tagen ein klein wenig verbessert - aber weg sind die stinkenden Abfälle

WERBUNG
WERBUNG

Aktuelles Video

WERBUNG
WERBUNG
WERBUNG